gamelover/stock.adobe.com

SchwangerschaftFühren Energy-Drinks zu Komplikationen?

Viele Frauen sind in der Schwangerschaft von Müdigkeit betroffen. Abhilfe könnten da Energy-Drinks schaffen. Aber sind diese in der Schwangerschaft überhaupt empfehlenswert? Nein, zeigt eine aktuelle Studie. 

valiantsin/tondruangwit/stock-adobe.com_edited by Thieme

ESMO-KongressberichtEndometriumkarzinom: Synergien aus Immun- und Chemotherapie nutzen

Die Diagnose Endometriumkarzinom war in der Vergangenheit häufig ein indirektes Todesurteil, da sie mit einem hohen Progressions- und schlussendlich Sterberisiko verbunden war. Seit kurzem geben neue Therapieimpluse, die das Karzinom über Immunansätze zusätzlich adressieren, Hoffung, um auch bei mutationsbelasteten Patientinnen künftig die…

flashpics/stock.adobe.com

MammakarzinomÄrmere Länder – spätere Brustkrebsdiagnose?

Zu welchem Zeitpunkt eine Brustkrebsdiagnose gestellt wird, ist vielfach entscheidend für die Prognose. Dabei gilt in der Regel: je früher, desto besser. Doch ob ein Mammakarzinom schon in einem frühen Stadium diagnostiziert wird, scheint maßgeblich davon abzuhängen, wo die Patientinnen leben.

Icruci/tondruangwit/stock.adobe.com_edited by Thieme

ESMO-KongressberichtOvarialkarzinom: Mehr Hoffnung nach Platinresistenz

Die Einführung neuer PARP-Inhibitoren in die First-Line-Therapie des Ovarialkarzinoms sowie die Hinzunahme Antikörper-Wirkstoff-Konjugate bei Platinresistenz in der Second-Line kennzeichnen maßgeblich die Fortschritte, sagt Antonio González-Martín, Direktor des Krebszentrums an der spanischen Universitätsklinik Navarra. In Teil 2 seines…

manassanant/tondruangwit/stock.adobe.com_edited by Thieme

ESMO-KongressberichtZervixkarzinom: Therapienovitäten in greifbarer Nähe

Die Highlights des diesjährigen ESMO zu gynäkologischen Tumoren zu präsentieren ist eine Mammutaufgabe, sagt Antonio González-Martín, Direktor des Krebszentrums an der spanischen Universitätsklinik Navarra. Im dicht gepackten Best-of-Vortrag widmet er sich genau dieser Aufgabe: Lesen Sie hier die ausgesuchten und wegweisenden Neuerungen in der…

Tablet with the chemical formula of estrogen
Zerbor/stock.adobe.com

MammakarzinomWie sicher ist die vaginale Östrogentherapie bei urogenitalen Symptomen?

Kommt es bei Frauen zum urogenitalen Menopausensyndrom, das etwa mit Scheidentrockenheit, Brennen und Juckreiz einhergeht, kann dieses mithilfe einer vaginalen Östrogentherapie behandelt werden. Leidet eine Patientin jedoch an Brustkrebs, bestehen vielfach Bedenken hinsichtlich der Sicherheit der vaginalen Östrogentherapie. Aber sind diese…

insta_photos/stock.adobe.com

COVID-19Mehr Fehlgeburten durch Impfung?

Schon oft wurde über die Risiken und die Sicherheit einer COVID-19-Impfung diskutiert. Vielfach stand dabei auch die These im Raum, eine Impfung könnte das Risiko für Fehlgeburten begünstigen. Eine aktuelle Studie widerlegt dies nun noch einmal.

Marc Dietrich/stock.adobe.com

MammakarzinomHöherer BMI, höheres Rezidivrisiko?

Haben übergewichtige Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind und mit adjuvanten Aromatasehemmern behandelt werden, ein erhöhtes Rezidivrisiko? Eine Studie hat diese Frage nun in den Fokus genommen.

Alexandr Vasilyev/stock.adobe.com - Stockphoto. Posed by models

SchwangerschaftSchadet die Asthmatherapie dem Kind?

Sind Frauen von Asthma betroffen, spielt die entsprechende Behandlung eine wichtige Rolle. Das gilt auch und insbesondere in der Schwangerschaft. Doch wie sicher ist die Asthmatherapie für die Kinder? Schadet sie womöglich ihrer Entwicklung? Eine Studie gibt nun Aufschluss darüber.