Mit freundlicher Genehmigung des bpi e.V.

Rote-Hand-Brief zu Esmya® 5 mg Tabletten

Aufgrund von Berichten über schwerwiegende Leberschäden einschließlich Leberversagen mit notwendiger Transplantation im Zusammenhang mit Esmya® wird derzeit das Nutzen-Risiko-Verhältnis durch den... Weiterlesen

Robert Przybysz - AdobeStock

Erste venöse Thromboembolien

Steigern hormonelle Kontrazeptiva das Risiko?

Es gilt als gesichert, dass kombinierte hormonelle Kontrazeptiva (CHC) für venöse Thromboembolien (VTE) vor der Menopause verantwortlich sind. Weitgehend ungeklärt ist, welche biologischen und... Weiterlesen

Zum Seitenanfang