Thieme

Nachresektion bei Mamma-Ca

Für Sie operierte im Rahmen des 19. Tübinger Airport Meetings 2021: Dr. Carmen Röhm aus dem Department für Frauengesundheit Tübingen.

Hinweis: Mitschnitt

 

Uwe Grötzner/stock.adobe.com

Erbliches BrustkrebsrisikoNeuer Risk-Score zeigt sich vielversprechend

Kann eine Risiko-Einschätzung auf der Basis von polygenen Einzelnukleotidvarianten eine präzise Vorhersage liefern? Shannon Gallagher und Kollegen gingen dieser Frage nach und untersuchten einen 86-SNV polygenen Risk-Score bei BRCA1, BRCA2, CHEK2, ATM und PALB2 PV-Trägerinnen.

Mediteraneo/stock.adobe.com

LebensqualitätDisney-Filme helfen bei Krebstherapie

Bei der Behandlung gynäkologischer Tumore ist das Wohlbefinden der Patientin ebenso wichtig für die Heilung, wie der Erfolg der systemischen Therapie. Sophie Pils und Kollegen wollten herausfinden, ob das Schauen von Disney-Filmen die Lebensqualität bei Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren steigern kann.

aydemori/stock.adobe.com

BrustkrebsInzidenz bei Cadmiumbelastung steigt nicht

Cadmium steht schon länger im Verdacht Brustkrebserregend zu sein. Dies liegt vor allem an der östrogen-artigen Aktivität im Körper. Klinische Studien zu diesem Sachverhalt sind bislang aber zu keinem klaren Ergebnis gekommen. Eine französische Studie versucht nun, Beweise für oder gegen die Effekte auf Brustkrebs zu finden.

mit Genehmigung von if-kongress management

KongressberichtNeoadjuvanz und Postneoadjuvanz – Was ist der richtige Weg?

Immer vielfältiger werden die Therapieoptionen bei Brustkrebs. Je nach Mutation stehen dem Onkologen neben Chemotherapie, Strahlentherapie und OP noch weitere Wirkstoffe aus der Familie der endokrinen Therapie zur Verfügung. Im Rahmen seines Vortrags auf dem Tübinger Airport Meeting beleuchtete Andreas Schneeweiss vom Uniklinikum Heidelberg die…

reineg - Fotolia.com (Symbolbild)

EndometrioseBesteht eine Verbindung zu Brustkrebs?

Steigt bei einer operativ bestätigten Endometriose später das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken? Diese Frage stellten sich Wissenschaftler von der Universität Helsinki und kamen zu einem spannenden Ergebnis. 

rueangwit/stock.adobe.com

MenopauseHormontherapie nach Krebsbehandlung möglich?

In manchen Fällen werden die stärksten Begleiterscheinungen einer Menopause mit systemischen oder lokalen Hormontherapien behandelt. Aber ist dies überhaupt möglich, wenn die Patientin zuvor wegen eines Brust-, Eierstock- oder Endometriumkarzinoms behandelt wurde?

Christopher Nuzzaco/stock.adobe.com

Sport bei BrustkrebsAusreichend Bewegung verbessert die Prognose

Schon lange wird der Einfluss von Bewegung auf die Krebstherapie diskutiert. Klar ist bislang, dass sich ausreichende Bewegung, positiv auf den Patienten auswirkt. Zum ersten Mal haben deutsche Wissenschaftler versucht, den Vorteil von Sport während einer Brustkrebsbehandlung zu quantifizieren.

Thieme

Elektrochemotherapie bei Angiosarkom nach Radiatio

Für Sie operierte Prof. Dr. Eva-Maria Grischke aus dem Department für Frauengesundheit Tübingen. Moderiert wurde die OP von Prof. Dr. Bernhard Krämer und Dr. Felix Neis.

 

Thieme

BET mit intraoperativem Ultraschall

Für Sie operierte im Rahmen des Airport Meetings 2019: Dr. Carmen Röhm aus dem Department für Frauengesundheit Tübingen.

Hinweis: Mitschnitt

 

Thieme

Brustrekonstruktion nach DIEP-Flap

Für Sie operierten im Rahmen des Airport Meetings 2019: Dr. Mario Marx und Prof. Dr. Markus Hahn aus dem Department für Frauengesundheit Tübingen.

Hinweis: Mitschnitt