Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Müdigkeit und depressive Verstimmungen gehören zu den häufigsten Symptomen des Prämenstruellen Syndroms. Wissenschaftler haben nun herausgefunden, dass Frauen mit PMS nicht nur aufgrund temporärer Beschwerden in ihrem Alltag stark eingeschränkt sind. Auch die Suizidrate ist unter bestimmten Voraussetzungen erhöht.