Trotz Corona

Rekord an künstlichen Befruchtungen in Deutschland

krissikunterbunt/stock.adobe.com

Trotz der Corona-Einschränkungen hat die Zahl der künstlichen Befruchtungen in Deutschland einen Höchststand erreicht: Im Jahr 2020 nahmen die deutschen Kinderwunschzentren 9,3 Prozent mehr Behandlungen vor als im Jahr zuvor, wie die «Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung» berichtet. Das Blatt beruft sich auf die «Sonderauswertung Covid-19» des Deutschen IVF-Registers, der nationalen Datenbank für künstliche Befruchtungen.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang