Rauchverbot im Auto schützt das ungeborene Baby

ExQuisine - AdobeStock

Die Frauenärzte Deutschlands begrüßen den Vorstoß der Länder zum Rauchverbot im Auto, wenn Kinder oder Schwangere mitfahren. Schwangere inhalieren automatisch das Nikotin und alle anderen giftigen und krebserregenden Schadstoffe, wenn in ihrer Gegenwart - auch außerhalb des Autos! -geraucht wird. Schon dieses Passivrauchen reicht aus, um das ungeborene Baby zu belasten.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang