Neugeborenenscreening

Bewahrt Kinder vor schweren Behinderungen und vermeidet Todesfälle

Make_story Studio/stock.adobe.com

Angeborene Stoffwechsel- und Hormonstörungen können unentdeckt zu Organschäden, körperlicher oder geistiger Behinderung oder sogar zum Tod führen. Das Neugeborenenscreening ermöglicht eine frühe Diagnose und Behandlung und damit die Vermeidung von schweren Behinderungen und Todesfällen. 

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Neugeborenenscreening
  • Dietmar Hopp Stiftung
Zum Seitenanfang