Beratungen über neue Altersgrenzen beim Mammographie-Screening

karelnoppe/stock.adobe.com

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat Ende März die Beratungen über eine Anpassung der Altersgrenzen beim Mammographie-Screening eingeleitet. Bisher haben Frauen im Alter von 50 bis 69 Jahren den Anspruch, an dem Programm zur Früherkennung von Brustkrebs teilzunehmen. 

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang