Angeblich erstes genmanipuliertes Baby geboren

Jürgen Fälchle - AdobeStock

In China haben der Wissenschaftler He Jiankui und sein Team die Genschere Crispr/Cas9 anscheinend im Menschenversuch eingesetzt. Genauer sollen sie die Genschere bei Embryonen bislang kinderloser Paare eingesetzt haben, bei denen der Mann an HIV erkrankt ist. Mithilfe von Crispr/Cas9 sollte eine HIV-Resistenz erzeugt werden. Dies sei bei einem von zwei transplantierten Embryonen gelungen – und nun sei weltweit das erste genmanipulierte Baby auf die Welt gekommen. He Jiankui hat dies in einem Youtube-Video bekannt gemacht.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang