Abstract image of the uterus. female reproductive system made up
Mikhaylovskiy/stock.adobe.com

SchwangerschaftPessar oder Progesteron bei drohender Frühgeburt?

Droht etwa aufgrund einer Gebärmutterhalsverkürzung oder anderer Umstände eine Frühgeburt, stehen Behandlern unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Allerdings bergen diese zum Teil erhebliche Komplikationen, wie Wissenschaftler nun noch einmal mit einer aktuellen Studie bestätigt haben.

Schutzimpfung
Racamani/stock.adobe.com

KrebsFrühe HPV-Impfung schützt zuverlässig vor Zervixkarzinom

Dass eine HPV-Impfung gegen Krebs schützen kann, wurde bereits erfolgreich in unterschiedlichen Studien nachgewiesen. Und dennoch lassen nicht alle Eltern ihre Kinder frühzeitig impfen. Eine aktuelle Studie unterstreicht nun einmal mehr den Nutzen der Impfung, wenn sie bereits bei Frauen in jungen Jahren durchgeführt wird.

Peakstock/stock.adobe.com

ZervixkarzinomOptimale Nachsorgestrategien

Über die optimalen Nachsorgestrategien nach einer fertilitätserhaltenden Operation bei Gebärmutterhalskrebs im Frühstadium ist wenig bekannt. Eine Studie hat genau dieses Thema daher nun in den Blick genommen. 

mi_viri/stock.adobe.com

ZervixkarzinomLangzeitrisiko bei aktiver Überwachung

Sind Frauen von zervikalen intraepithelialen Neoplasien von Grad 2 betroffen, entscheiden sie sich häufig für die aktive Überwachung. Welche Folgen dies verglichen mit der sofortigen Konisation mit sich bringen kann, zeigt nun eine aktuelle Studie. 

manassanant/tondruangwit/stock.adobe.com_edited by Thieme

ESMO-KongressberichtZervixkarzinom: Therapienovitäten in greifbarer Nähe

Die Highlights des diesjährigen ESMO zu gynäkologischen Tumoren zu präsentieren ist eine Mammutaufgabe, sagt Antonio González-Martín, Direktor des Krebszentrums an der spanischen Universitätsklinik Navarra. Im dicht gepackten Best-of-Vortrag widmet er sich genau dieser Aufgabe: Lesen Sie hier die ausgesuchten und wegweisenden Neuerungen in der…

unrecognizing woman with abdominal pain holds the anatomical mod
Peakstock/stock.adobe.com

Endometriose: Mehr als nur Bauchschmerzen

Die Vermutung, dass Endometriosepatientinnen mehr als nur die klassische Schmerzsymptomatik aufweisen, gibt es schon lange. Bislang fehlten jedoch valide Langzeitdaten hierzu. Diese prospektive Kohortenstudie aus Australien bringt nun Licht ins Dunkel: So zeigt sich, dass Betroffene oft am ganzen Körper Symptome aufweisen können.

Peakstock/stock.adobe.com

ZervixkarzinomZusatzgabe von Pembrolizumab – ja oder nein?

Sind Patientinnen an rezidivierendem oder metastasiertem Zervixkarzinom erkrankt, kann eine Therapie mit Pembrolizumab das Gesamt- und progressionsfreie Überleben verlängern. Doch wie wirkt sich diese Behandlung auf die Lebensqualität der Betroffenen aus?

Thieme

Konisation

Für Sie operierte Dr. Felix Neis aus dem Department für Frauengesundheit Tübingen. Moderiert wurde die OP ebenfalls von Dr. Felix Neis.

Thieme

Cerclage und totaler Muttermundsverschluss

Für Sie operierte Prof. Dr. Harald Abele aus dem Department für Frauengesundheit Tübingen. Moderiert wurde die OP von Prof. Dr. Bernhard Krämer und OA Dr. Felix Neis.

 

Tierische KrebsdetektorenHund erschnüffelt Zervixkarzinome

In Entwicklungsländern wie z.B. Mexiko ist das Zervixkarzinom auf dem Vormarsch. Eine einfache und nicht-invasive Lösung zur frühen Detektion haben Forscher jetzt in einem ehemaligen Drogen-Hund gefunden. Durch Schnüffeln an Damenbinden erkannte er zuverlässig Krebszellen.