Länder wollen Altpeter-Vorschlag gegen Pfusch-Ärzte angehen

japolia/ Fotolia.com)

Bund und Länder wollen die Vorgänge an den Heilbronner SLK-Kliniken zum Anlass nehmen, den Informationsaustausch über berufs- und strafrechtliche Maßnahmen gegen Angehörige eines Gesundheitsberufes zu verbessern. Darauf haben sich die Vertreterinnen und Vertreter der sechzehn Landesgesundheitsministerien auf Vorschlag von Katrin Altpeter, der...

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang