60 Jahre Follow-up-Studie

BCG-Impfung und Lungenkrebs?

PhotographyByMK - AdobeStock (Symbolbild)

Tuberkolose ist weltweit für die meisten durch eine Infektion verursachten Todesfälle verantwortlich. In vielen Ländern der Welt werden deshalb Säuglinge oder Kleinkinder mit dem Mycobacterium bovis gegen das Bacille Calmette-Guérin (BCG) geimpft. Allerdings fanden frühere Studien eine erhöhte Rate an Leukämien und Lymphomen im Zusammenhang mit einer BCG-Impfung – andere Studien bestätigten das nicht.  

  • Schlagwörter:
  • Impfung
  • Krebs
  • Tuberkulose
Zum Seitenanfang