Präeklampsie und Frühgeburt

Probiotika zeigen Schutzwirkung

nito - AdobeStock

Dass die Ernährung in einer Schwangerschaft das Geburtsoutcome beeinflusst, ist nicht nur denkbar, sondern auch schon häufiger in wissenschaftlichen Studien erfasst worden. Inwieweit ein spezielles Nahrungs(ergänzungs)mittel, nämlich probiotische Getränke, sich auf die zwei häufigsten negativen Outcomes auswirkt, haben norwegische Forscher nun in einer Kohortenstudie untersucht.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Probiotika
  • Präeklampsie
  • Frühgeburt
Zum Seitenanfang