Frühgeburt

Präeklampsie senkt Risiko für RDS nicht

WavebreakmediaMicro - Adobe Stock (Symbolbild)

Während einige Studien eine Präeklampsie der Mutter als Schutzfaktor gegen ein Respiratory Distress Syndrome (RDS) bei Frühgeborenen identifiziert haben, sprechen andere Studien von einem erhöhten Risiko für RDS bei Präeklampsie. Die beiden komplett gegensätzlichen Theorien beschäftigen Mediziner und Wissenschaftler immer wieder neu. Eine Forschergruppe aus Taiwan hat nun den Versuch unternommen, die Frage endgültig aufzuklären.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Präeklampsie
  • RDS
  • Frühgeburt
Zum Seitenanfang