Paracetamol in der Schwangerschaft doch sicher – zumindest, was Asthma angeht

Tobilander - Fotolia.com

Stress und Schmerzen in der Schwangerschaft können dazu führen, dass Frauen trotz der besonderen Umstände Medikamente einnehmen müssen. Nun legt man aber insbesondere bei Paracetamol nahe, dass es u.a. das Asthma-Risiko beim Ungeborenen erhöhen kann. Jetzt postulieren schwedische Forscher aber, dass es vielmehr an den Ursachen für die Medikamenteneinnahme liegt, die das Asthma-Risiko erhöhen.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang