Uterusmyom

Neuer GnRH-Rezeptor-Antagonist reduziert Menstruationsblutungen signifikant

Peakstock/stock.adobe.com

Bis zum 50. Lebensjahr leiden 70%-80% aller Frauen an einem Uterusmyom. Ein Viertel davon haben Symptome, die ihre Lebensqualität beeinträchtigen, wie etwa starke Blutungsschmerzen. Zwar gibt es Langzeit-Therapien, doch aufgrund der Nebenwirkungen für Leber oder Knochen geht die Suche nach dem optimalen Medikament weiter. 

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang