Low-dose Fluconazol in der Schwangerschaft

Natalya Antoshchenko / Fotolia.com)

Die Food and Drug Administation rät Schwangeren von der Einnahme oraler Fungizide wie Fluconazol ab, da der Wirkstoff in Dosen ab 400mg pro Tag mit bestimmten Geburtsdefekten assoziiert wurde. Da Frauen in der Schwangerschaft jedoch besonders häufig unter Pilzinfektionen leiden und die vaginale Applikation der Fungizide öfter fehlschlägt, ist die...

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Fluconazol
  • Geburtsdefekte
Zum Seitenanfang