Bisphosphonate bei postmenopausalen Frauen

Knochenbrüche bei Osteopenie verhindern

freshidea - Fotolia.com

Bislang lautet die Empfehlung für postmenopausale Frauen, die unter Osteopenie leiden, ihre Lebensumstände umzustellen. Konkret sollen sie mehr Sport machen und sich gesünder und kalziumreich ernähren. Doch diese Studie aus dem NEJM legt nahe, wie sinnvoll eine schon frühzeitige Intervention mit Zoledronsäure-Infusionen bei diesen Frauen sein kann. Ihr Risiko für Frakturen sinkt so nämlich signifikant.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Zoledronsäure
  • Bisphosphonate
  • Osteopenie
Zum Seitenanfang