Besonders Mädchen betroffen

Kindliches Asthmarisiko durch Feinstaubbelastung während der Schwangerschaft

Crystal light/stock.adobe.com

Sind Mütter während der Schwangerschaft einer erhöhten Ultrafeinstaubbelastung ausgesetzt, kann dies das kindliche Asthmarisiko steigern. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung von Experten um Rosalind Wright vom Institute for Exposomic Research in New York.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Asthma
  • Feinstaub
  • Schwangerschaft
Zum Seitenanfang