Erkrankt eine Frau während der Schwangerschaft an COVID-19, kann dies das Risiko für eine Totgeburt erhöhen. Das ist das Ergebnis einer Studie, die amerikanische Wissenschaftler um David Schwartz durchgeführt haben.