Menopause

Hormontherapie nach Krebsbehandlung möglich?

rueangwit - AdobeStock (Symbolbild)

In manchen Fällen werden die stärksten Begleiterscheinungen einer Menopause mit systemischen oder lokalen Hormontherapien behandelt. Aber ist dies überhaupt möglich, wenn die Patientin zuvor wegen eines Brust-, Eierstock- oder Endometriumkarzinoms behandelt wurde?

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Hormontherapie
  • Krebs
  • Menopause
Zum Seitenanfang