Hormonersatztherapie (HRT) erhöht Alzheimerrisiko

VIGE.co - AdobeStock

Lange Zeit galt die Zugabe von Östrogenen ab der Menopause als Schutzfaktor vor Alzheimer. Allerdings legte eine Kontrollstudie der Women’s Health Initiative das Gegenteil nahe. Sie sollte recht behalten, denn finnische Forscher stützen die Aussage, dass eine HRT eher Alzheimer begünstigt als davor schützt.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang