Mammakarzinom

Frauen profitieren von risikobasiertem Mammografie-Screening

Uwe Grötzner/stock.adobe.com

In Deutschland bekommen Frauen zwischen 50 und 69 Jahren alle zwei Jahre eine Einladung zum Mammographie-Screening. Allerdings befassen sich Experten schon länger mit der Frage, ob das Alter als alleiniger Faktor zur Definition der Risikogruppe ausreicht.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Mammakarzinom
  • Mammografie-Screening
  • Risikofaktoren
Zum Seitenanfang