Vaginal Seeding

Experten raten vorerst ab

GordonGrand - AdobeStock

Nicht nur in Mode und Ernährung gibt es Trends, auch bei den Geburtsmethoden – wie es scheint. So gilt es seit kurzem als empfehlenswert, Kinder, die per Kaiserschnitt zur Welt kommen, direkt nach der Geburt mit dem Vaginalsekret der Mutter einzureiben. Ziel des Ganzen: Das Mikrobiom der Kinder soll genauso „gut“ werden wie nach einer Vaginalgeburt. Experten sagen nun: Wahrscheinlich ist das auch ohne vaginal seeding der Fall.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • vaginal seeding
  • sectio
Zum Seitenanfang