Brustkrebs in den USA

Erweiterung von Medicaid zeigt Wirkung

kolinko_tanya - Fotolia.com (Symbolbild)

In den USA an Krebs zu erkranken, kann den finanziellen Ruin einer ganzen Familie bedeuten. Versicherungen sind meist privat und teuer. Für finanziell schwächer gestellte Personen gibt es jedoch „Medicaid“ als Notlösung. Deren Hilfe wurde vor einigen Jahren ausgeweitet. Justin LeBlanc und Kollegen haben untersucht, wie sich diese Ausweitung auf die Zahlen bei Brustkrebs ausgewirkt hat und präsentierten ihre Ergebnisse unlängst im Journal JAMA Surgery.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Brustkrebs
  • Staging
  • Versicherung
Zum Seitenanfang