Eierstockkrebs

Bessere Prognose durch Operation vor Chemo- und Erhaltungstherapie

medistock/stock.adobe.com

Bei Frauen, die an wiedergekehrtem Eierstockkrebs erkrankt sind und bei denen eine BRCA-Mutation nachgewiesen wurde, profitieren von einer Operation im Vorfeld von Chemo- und Erhaltungstherapie. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die italienische Wissenschaftler durchgeführt haben.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Eierstockkrebs
  • BRCA-Mutation
  • OP vor Chemo- und Erhaltungstherapie
Zum Seitenanfang