meenon - AdobeStock (Symbolbild)

Breit gefächerte Gen-Tests bei Krebs

Kosteneffektiv und lebensrettend

BRCA1/BRCA2 oder PALB2 zählen zu den häufigsten Mutationen bei Brustkrebs- oder Eierstockkrebspatientinnen. Dennoch wird in Großbritannien und in den USA nur dann getestet, wenn die Familiengeschichte...
Weiterlesen

PeJo - Fotolia.com (Symbolbild)

Schwangerschaft bei MPNs

Aspirin erhöht Chance auf Lebendgeburt

Myeloproliferative Neoplasien werden immer früher diagnostiziert. Zudem steigt das Alter bei Schwangerschaften immer weiter an. Wie wirkt sich die Erkrankung auf eine eventuelle Schwangerschaft aus?...
Weiterlesen

freshidea - AdobeStock (Symbolbild)

SGA und Heranwachsen

Volumen von Uterus und Ovarien reduziert

SGA kann in vielerlei Hinsicht Auswirkungen auf das spätere Leben des Kindes haben. Selbst wenn ein Aufholwachstum stattfindet, sind die Spuren bei SGA-Kindern meist noch im späteren Leben deutlich...
Weiterlesen

bittedankeschön - Fotolia.com (Symbolbild)

Kontralateraler Brustkrebs

Macht die Strahlentherapie krank?

Überlebende von invasivem Brustkrebs haben oftmals ein erhöhtes Risiko für ein kontralaterales Mammakarzinom. Wissenschaftler vermuten, dass dies in manchen Fällen mit Streustrahlung bei der...
Weiterlesen

Win Nondakowit - Fotolia.com

Brustkrebs

Eine Sache des Herzens?

Die meisten Brustkrebsüberlebenden in Kanada sind älter als 65 Jahre und weisen diverse Komorbiditäten auf. Bei anderen Krebsarten ist die Behandlung mit einem späteren erhöhten Risiko für...
Weiterlesen

reinegg - AdobeStock (Symbolbild)

Fortgeschrittenes Ovarialkarzinom

PARP-Inhibitor als Erstlinientherapie?

Profitieren Patientinnen mit fortgeschrittenem Ovarialkarzinom, wenn sie den PARP-Inhibitor Veliparib zusätzlich zur Chemotherapie bekommen? Verlängert sich das progressionsfreie Überleben bei einer...
Weiterlesen

Zum Seitenanfang