Diane 35: Europäisches Risikobewertungsverfahren gestartet

Digital Vision)

Der Ausschuss für Risikobewertung im Bereich Pharmakovigilanz der Europäischen Arzneimittelagentur hat in seiner Februarsitzung (4.-7.2.2013) ein Risikobewertungsverfahren zu dem Arzneimittel Diane 35 (enthält 2mg Cyproteronacetat und 35 µg Ethinylestradiol) und entsprechenden Generika gestartet.

 

In Deutschland, wie in vielen anderen...

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Pille
  • Kontrazeptivum
  • Diane
  • Diane-35
  • Diane 35
  • Verbot
  • Bayer
Zum Seitenanfang